In diesem Artikel zeigen wir, wie man mit dem richtigen Wissen über Aktienfonds + ETFs (Aktienindizes) eine sehr hohe Chance hat ein sehr großes Vermögen zu schaffen.

Mit dem Blogartikel “Wie mit 50,- EUR pro Monat reich werden?” haben wir langfristige Auswirkung vom Zinseszinseffekt gezeigt.
Es ist ein sehr gewaltiger Unterschied nach mehreren Jahren, ob Aktienfonds oder ETFs nur 6 oder 16 % an durchschnittlicher jährlicher Wertentwicklung schaffen.

Wie hoch sind die Wertentwicklungen von wichtigen Aktienindizes in den letzten 5 + 10 Jahren ausgefallen (Stand: 30.7.2020)?

Aktienindex5 Jahre10 Jahre
Dax10 %101 %
MDAX31 %219 %
SDAX34 %189 %
TecDAX70 %291 %
MSCI World Information Technology165 %446 %
NASDAQ 100133 %473 %
Quelle: Onvista.de

Ziel: Geld für Altersvorsorge, … mit hoher Rendite bei vertretbarem Risiko anlegen. Für manche Anleger sind ETFs oder Fonds mit nicht mindestens 50 % nach 5 Jahren an Wertsteigerung uninteressant.

Gemäß seiner eigenen Risikoeinschätzung kann man seinen Geldbetrag (einmalig oder monatlich) in verschiedene Aktienfonds und ETFs investieren.

Die jeweils besten Aktienfonds und ETFs der letzten 5 Jahre, die sich z.B. an oberen Aktienindizes orientieren, findet man im nächsten Artikel zum Thema Geldanlage (Altersversorge).

Empfehlung: Eine günstige kostenpflichtige, aber wirklich sehr gute übersichtliche Hilfe, bietet die Stiftung Warentest mit ihrem „Chance-Risiko-Diagramm“. Man sollte den kostenpflichtigen Zugang für mind. 1 Monat bestellen. Kündigen, wenn man es nicht mehr braucht. Die Kurse der Stiftung Warentest sind evtl. 1-3 Monate alt. Grund: Es werden mehrere Punkte geprüft, daher werden nicht jeden Monat aktuelle Kurse zu finden sein. Bitte im Internet nach aktuellen Kursen suchen.

Hinweis: Bisher erzielte Wertsteigerungen sind keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen. Wir bekommen keine Provision/Entgelt von hier genannten Unternehmen.