Wärmewende mit Infrarotheizung anstelle Elektro-Wärmepumpe?

Wenn man sich im Internet über die Wärme-Wende informiert, wird sehr oft die teure „Elektro-Wärmepumpe“ als gute Lösung von „Experten“ genannt.
Leider zu oft wird die nachfolgende Alternative vergessen, da die Vorteile vielen „Experten“ nicht bekannt ist.

Mehr Infos zur „Elektro-Wärmepumpe“ finden Sie hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmepumpenheizung

 

Infrarotheizungen inkl. Photovoltaikanlage oder/und Kleinwindanlage und Energiespeicher

(Batterie, …) sind evtl. für Ihr Gebäude eine ökologische + wirtschaftliche Alternative.

Man sollte sich unbedingt auf PROJEKT-HOMEPAGE DR.-ING. PETER KOSACK zu diesem Thema informieren.

Wichtig: https://www.htwg-konstanz.de/fileadmin/pub/ou/energie/Forschung/IR-Bau/Abschlussbericht_Forschungsprojekt_IR-Bau.pdf
Wer nicht alles lesen möchte, der kann sich erst einmal „Fazit / Ausblick“ durchlesen (ab Seite 197).

Interessant ist auch (2 Seiten): https://www.wiwo.de/technologie/umwelt/heizen-mit-oekostrom-so-werden-sie-unabhaengig-von-oel-und-gas/12918644.html

Besonders elektr. Strom wird in Deutschland aufgrund sehr hoher Steuern und Abgaben erheblich verteuert.

Strom kann man mit einer eigenen Kleinwindanlage und besonders günstig mit eigener Photovoltaikanlage selbst produzieren.
So steht für elektrische Heizung, Elektroauto und sonstige Verbraucher in der Wohnung/Haus viel selbst produzierter (günstiger) Strom zur Verfügung.

Zu diesem Thema gibt es 2 Blogartikel von uns:
https://www.eassistentin.de/blog/strom-fuer-nur-1-cent-kwh/
https://www.eassistentin.de/blog/kleine-windkraftanlagen-fuer-guenstigen-strom/